fliegen... die tiere :)

jep! bei diesem thema spaltet sich die gesellschaft... den einen ist es egal ob diese kleinen tiere an ihnen rumkrabbeln oder sie im schlaf wecken und die anderen sind vollkommen genervt von ihnen... beide seiten kann ich verstehen...

doch habe ich mir die frage gestellt ob einen miteinander zwischen mensch und fliege nich irgendwie möglich wäre... und es funktioniert! man mag es nich glauben...

ich stelle mir das so vor... da kommt eine kleine fliege in ein haus geflogen... alles is neu und sie merkt das sie gejagt wird. in ihrer hektik und angst saust sie durch das ganze haus und weiß nich wohin sie fliehen soll... und so nervt sie die menschen....

aber hat diese fliege sich erst an die umgebung gewöhnt wird sie auch ruhiger... dann macht sie zwischendurch einen spazierflug und setzt sich dann wieder an die wand...

doch wie kann man diese situation herbeiführen? das is eine wunderbare frage auf die ich eine antwort gefunden habe... man kann fliegen dressieren!!!!!!

wichtig hierbei is, das sie zuerst einmal einen namen bekommen... mit hilfe von verena heißt die fliege in meinem haus nun friedhelm... ich weiß zwar nich ob es immer die gleiche is, aber sie sieht zumindest so aus wie mein friedhelm... und benimmt sich auch so! zwei tage hat es gedauert bis ich friedhelm so weit hatte, dass er die regeln verstanden hat... wenn ich telefoniert habe und er genervt hat hab ich ihn verscheucht... und genauso bin ich vorgegangen, wenn er mich geweckt hat oder beim essen auf dem tellerrand saß... ich habe ich verscheucht und immer gesagt " friedhelm... nein!" und es hat geklappt! nun sitzt friedhelm an der wand und genießt sein leben in meinen zimmern, fliegt zwischen durch mal seine runden und checkt die lage und lässt sich dann wieder an der wand nieder... ich denke somit haben wir das problem unserer unterschiedlichen bedürfnisse geklärt, regeln aufgestellt und wir respektieren uns nun gegenseitig...

wer es mal ausprobieren möchte... es klappt wirklich! namen geben, verscheuchen wenn sie was nich sollen und nach ein oder zwei tagen haben sie sich an die neue umgebung gewöhnt... ich weiß aber nich ob es auch bei großen fliegenansammlungen klappt... so viele hab ich denn doch nich in meiner wohnung

 

14.6.07 12:00, kommentieren

rauf und runter

die letzte zeit war viel los, weshalb ich auch nich zum schreiben gekommen bin... aber nix was an dieser stelle erwähnt werden muss...

 nachdem ich heute einen frustrierenden tag im praktikum hatte, hab ich mich auf den weg nach hause gemacht... dachte ich zumindest... auf halbem weg kommt mir einer meiner dozenten entgegen und mir viel da ein, das ich ja noch ein seminar habe... man man man... das hätt ich fast vergessen... also, umdrehen und zurück zur fh... 90 minuten über filme und dokus sprechen und dann ab nach haus...

und daaaaann hab ich endlich meine fliegengitter angebracht jep! endlich is es soweit! meine fenster sind fliegenfest! yeah!!! wäre dabei zweimal fast aus dem fenster geflogen und habe für die abendunterhaltung meiner nachbarn gesorgt... ich würde sagen, ich habe meine aufgabe für heut erfolgreich erledigt und koch mir gleich was geiles zu essen... muss ja auch mal sein

lasst et euch gut gehn...  

1 Kommentar 13.6.07 19:31, kommentieren

nich viel los!

viel habe ich nich zu berichten... es war eigentlich ne ganz ruhige woche. ich hab viel gelesen und gepuzzlet... jaaaaaa, ich puzzle

und wir haben fluch der karibik III geguckt... ich kann ihn nich weiterempfehlen! nich jut! die story is total verwirrend und er is einfach zuuu lang. außerdem gibt es einen komischen heiratsantrag, der so gar nich in die szene passt und vollkommen aufgesetzt wirkt. also, nich ins kino gehen... das geld kann man sich echt sparen... 

zudem habe ich, dank des christians entdeckt, wie witzig es sein kann im netz zu pokern... ich verliere zwar des öfteren, aber so langsam werd ich wirklich gut!!! ich sollte bald mal ins casino gehen *grübel*... nein, doch nich... dafür reicht das bafög nich

lasst es euch gut gehn  

3.6.07 16:22, kommentieren

straßentheater und was sonst noch so los war...

jaaa, in holzminden gibt es etwas, das sich straßentheater nennt. viele theatergruppen aus unterschiedlichen ländern kommen in die stadt und spielen an verschiedenen orten unterschiedliche theaterstücke... hört sich erstmal vielleicht etwas komisch an und heiner hat es auch immer mit dem stadtfest in oldenburg in verbindung gebracht *grübel* aber so kann man sich das nich vorstellen... dafür is holzminden auch einfach zu klein

trotzdem ist in den letzten tagen etwas komisches mit der stadt passiert... jeder der schon einmal hier war weiß wie verlassen und trostlos diese stadt eigentlich wirkt... nun ja, die letzten tage war es anders, als ob ein zauber über dieser stadt liegen würde... was ja nahe liegt; theater, märchen, zauber...

viele stücke habe ich nich gesehen, aber was ich gesehen habe hat mich begeistert... und ich bin froh das noch einmal erlebt haben zu können, da das nächste erst wieder in zwei jaren stattfindet und ich dann vielleicht gar nich mehr hier bin...

 und was gibt es sonst noch neues?! ach ja!!! seid samstag sind wir wieder zu dritt in unserer wg... da werd ich mich erstmal wieder dran gewöhnen müssen... sonst konnt ich oben nackt über den flur laufen wenn ich wollte (nich das ich es jemals getan habe) und nun gehts nich mehr... mal sehn wie es so wird... aber der arne (so heißt der neue mitbewohner) ist erstmal nich so häufig hier wodurch mir die gewöhnung leichter fallen sollte als wenn auf einmal jeden tag jemand über den flur rennt oder das bad besetzt...

ansonsten hoffe ich mal, dass ihr alle schöne pfingsten hattet und mit genauso viel elan in die neue woche startet wie ich...

ick wünsch euch wat  

29.5.07 09:39, kommentieren

ole ole!!!

jep! es is endlich vollbracht... fünf tage nur lernen... von morgend bis abends... aber nu wird heute nachmittag die letzte leistung abgegeben und dann is das studium soweit durch für dieses semester, nur noch die lästigen anwesenheiten... ohne heiner und verena, die sich mit mir die eine oder andere nacht um die ohren geschlagen , meine ausarbeitungen korrigiert und mir kraft und kaffee gegeben haben hätt ich das nich geschafft... vielen dank an euch beide!

 

und nun... da beginnt das leben wieder vordergründige aktivität: chillen, die zeit genießen und was sonst noch so kommen wird...

macht es jut und wir sehn uns

 

24.5.07 09:52, kommentieren

uijuijui

es is viertel vor vier... morgens... und ich bin hundemüde! momentan stecke ich im vollen lernstress und hab auch deswegen wenig zeit mich anderweitig zu beschäftigen. habe jetzt auch einen lernmarathon hinter mir (von 18 uhr bis jetzt). verena und heiner waren aber so lieb und sind die zeit mit mir wach geblieben... somit wurde es nich zuuuuuu lang...

naja, bis donnerstag wird es erstmal so weitergehen und danach habe ich es geschafft... dann nur noch im nächsten semester das diplom und studium is durch

 bis dahin wünsche ich euch eine angenehme woche und lasst es euch gut gehn

22.5.07 03:47, kommentieren

zwischenmeldung

jep, ich lebe noch! nur es war wenig zeit zum schreiben und es is auch leider noch wenig zeit zum schreiben... man könnte ja denken das durch meine kündigung mehr zeit da wäre, aber weit gefehlt sage ich da nur...

die ausarbeitungen möchten geschrieben werden, irgendwie muss ich auch wäsche waschen (ich habe letzte woche zweimal meine wäsche in der maschine vergessen... UUUPS) und auch sonst sind unvorhersehbare dinge geschehen... aaaaber, das wäre nun zu viel des guten...

von daher, lasst es euch gut gehn und ich drücke alle die mich noch nich gesehen haben und die ich momentan leider nich besuchen kommen kann...

 

 

14.5.07 17:59, kommentieren